Mehr Liquidität für Ihr Unternehmenswachstum? Schutz vor Forderungsausfällen? Weniger Stress beim Mahnwesen?
Die Lösung: A.B.S. Factoring zur Unternehmensfinanzierung

Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Full Service Factoring von A.B.S. – das Optimum des Forderungsverkaufs

Bei uns ist Full Service Factoring nicht die Ausnahme, sondern der Regelfall. Und das ist gut so: Denn warum sollten Sie sich mit weniger als dem Factoring-Optimum zufriedengeben?

Das sind Ihre Full Service Factoring Vorteile:

  • Offene Forderungen werden binnen 24 Stunden vorfinanziert.
  • Der verbleibende Restbetrag wird nach Rechnungseingang überwiesen.
  • Ihre Forderungen sind vor Ausfällen geschützt.
  • Gegen Risiken abgesichert wird Ihre Liquidität planbarer.
  • Ihre Debitoren werden von uns kontinuierlich überwacht und bewertet.
  • Wir übernehmen und professionalisieren Ihre Debitorenbuchhaltung.
  • Wir bieten ein nachhaltiges Finanzierungskonzept, das mit Ihrem Unternehmenswachstum mitwächst
  • Wir verstehen Ihr spezifisches Geschäftsmodell und finden passgenaue Lösungen

 

Bei uns steht der Kunde im Fokus – unsere Aufgabe ist es, Ihre Liquidität zu sichern und Unternehmenswachstum zu ermöglichen. Dafür arbeiten wir mit Leidenschaft und einem kompetenten Team aus Spezialisten – darauf vertrauen unsere Kunden!

Thorsten Klindworth
Gründer und CEO der A.B.S. Global Factoring AG

 

Individuelles Angebot anfordern.

Der erste Schritt zu Ihrem individuellen Angebot führt über unseren Analysebogen.

Analysebogen ausfüllen

Kontaktieren Sie unsere Experten!
+49 (611) 977 10 105
Angela Hofmeister
E-Mail senden

Factoring-Voraussetzungen: Wann sind Waren und Leistungen factorabel?

Mit unserer Dienstleistung wenden wir uns an Unternehmen jeglicher Art, jedoch nicht an Privatpersonen. Deshalb spricht man bei Factoring auch oft von B2B-Factoring. Besonders vorteilhaft ist unser Full-Service-Angebot für Gewerbetreibende, die standardisierte Produkte und Services anbieten sowie einen hohen Anteil an Stammkunden haben. Also für solche Unternehmen, die wiederkehrende Geschäfte betreiben. Damit sich Factoring als sinnvolles und praktikables Instrument der Mittelstandsfinanzierung einsetzen lässt, sind einige wenige Voraussetzungen zu erfüllen. Wir haben zusammengestellt, unter welchen Bedingungen Factoring für Sie in Frage kommt und wann nicht:

  • Verität der zu verkaufenden Forderungen (dokumentierte Rechtmäßigkeit, frei von Einreden)
  • Jahresumsatz mindestens 500.000 Euro
  • Standardisierte Produkte und Services
  • Gewerbliche Kunden (Business-to-Business)
  • In der Regel Exportquote < 50 Prozent
  • Hoher Stammkundenanteil
  • Keine Einzelforderungen
  • Forderungslaufzeiten in der Regel zwischen 14 und 120 Tagen
  • Durchschnittliche Rechnungshöhe > als 500 Euro

 

  • Wenn die der Rechnung zugrundeliegende Leistung noch nicht voll erbracht ist; z.B. bei Projektgeschäften oder Abrechnungen nach VOB
  • Bei Vorkasse
  • Bei Bargeschäften
  • Bei Intercompany Forderungen
  • Bei Forderungen gegen Privatpersonen
  • Bei fehlender Deckung des Kreditversicherers

 

Alle Factoring-Voraussetzungen erfüllt?

Um das festzustellen, gehen wir gerne mit Ihnen unseren Analysebogen durch.

Jetzt beraten lassen

Die Funktionen von „Full Service Factoring“

Bei dieser Form des Verkaufs Ihrer offenen Rechnungen nutzen Sie alle mit dem Factoring verbundenen Leistungen: Sie erhalten dafür sofortige Liquidität, die Sicherheit einer Zahlungsausfallversicherung sowie Entlastung beim Forderungsmanagement.

Somit sind beim Full Service Factoring drei wesentliche Funktionen kombiniert:

Die Finanzierungsfunktion

Für die an uns verkauften Forderungen garantieren wir Ihnen schnelle und unkomplizierte Liquidität: 90 Prozent der offenen Beträge stehen Ihnen unmittelbar nach dem Forderungsverkauf als freie Liquidität zur Verfügung. Sie kann sofort für Ihre Unternehmensziele eingesetzt werden. Die restlichen 10 Prozent behalten wir vorübergehend als Sicherheit ein, um mögliche Rabatte, Skonti oder Mängeleinreden ausgleichen zu können. Sobald Ihr Kunde die Rechnung bezahlt hat, zahlen wir diesen Sicherheitseinbehalt nach Verrechnung etwaiger Abzüge umgehend an Sie aus.

Die Absicherungsfunktion

Gleichzeitig übernehmen wir mit dem Delkredere – sprichwörtlich auf „Treu und Glauben“ – das volle Ausfallrisiko. Das erklärt auch den Begriff, der sich von italienisch del credere ‚des Glaubens‘ ableitet. In der Praxis heißt das: Kommt es zu einem Forderungsausfall, ist der Schaden zu 100 Prozent über eine Warenkreditversicherung gedeckt. Somit sind Sie als Factoring-Kunde und wir als Factoring-Anbieter vor den Delkredere-Risiken geschützt. Da die Schadenabwicklung ebenfalls in unserer Hand liegt, müssen Sie sich personell entlastet um nichts kümmern.

Die Servicefunktion

Wir kümmern uns außerdem um alle mit dem Debitorenmanagement – einschließlich Mahnwesen und Inkasso – verbundenen Aufgaben. Das geschieht zu Ihrer Entlastung sowie mit der gebotenen Professionalität und Sensibilität. Somit bleibt Ihr Kundenverhältnis von so unangenehmen Aufgaben wie dem Eintreiben von Außenständen unbelastet.

Wie unterscheidet sich Full Service Factoring von anderen Factoring-Formen?

Sie können beim Full Service Factoring entscheiden, ob Sie uns Ihre offenen Rechnungen ganz übertragen oder im Rahmen des Ausschnittsfactoring nur einen Teil Ihrer Forderungen. Sie haben außerdem die Option, uns nur Ihre Inlandsforderungen zu verkaufen bzw. im Rahmen unseres Exportfactorings auch Rechnungen aus Ihrem Auslandsgeschäft. Möglich ist Full Service Factoring ab einem Forderungsvolumen von 50.000 Euro und für Laufzeiten von bis zu 120 Tagen.

Anders als beim Inhouse-Factoring übernehmen wir beim Full Service Factoring alle mit dem Eintreiben der ausstehenden Forderungen verbundenen Aufgaben. Im Unterschied zum stillen Factoring handelt es sich beim Full Service Factoring um ein offenes Factoring-Verfahren. Es wird Ihrem Geschäftspartner, also dem Debitor, durch einen Vermerk auf der Rechnung angezeigt. Im Vergleich zum Inhouse- und stillen Factoring benötigen Unternehmer beim Full Service Factoring keine eigene Buchhaltung für die Bonitätsprüfung, das Mahnwesen und das Debitorenmanagement.

 

Mit Full Service zum Erfolg!

Sichern auch Sie sich wertvolle Wettbewerbsvorteile mit A.B.S. Factring. Mit dem vollem vollen Full Service sind Sie gut abgesichert und sparen viel Zeit und Geld!

A.B.S. Factoring starten

Wie läuft Factoring nach dem Full-Service-Prinzip ab?

Bis eine klassische Finanzierung steht – das kann dauern. Aber was ist zu tun, wenn Sie diese Zeit nicht haben, sich nicht weiter von Ihrem Kreditinstitut abhängig machen wollen und nach einer ohne großen Aufwand machbaren Lösung suchen? Mit Full Service Factoring bieten wir Ihnen eine Finanzierungsalternative, die es Ihnen leichtmacht, wieder liquide zu werden.

Full Service Factoring in 5 einfachen Schritten

  1. Haben wir die Bonität Ihrer Debitoren geprüft, zeichnen wir auf diese entsprechende Limite. Sollten Sie bereits über eine Kreditversicherung verfügen, übernehmen wir regelmäßig Ihre bereits bestehenden Debitorenlimite.
  2. Sie stellen die entsprechenden Rechnungen mit Abtretungsvermerk an Ihre Debitoren aus und übersenden uns die jeweiligen Rechnungskopien.
  3. Die Rechnungen werden von uns im Rahmen der gezeichneten Debitorenlimite laufend angekauft. Wir zahlen 90 Prozent des Bruttorechnungswerts sofort an Sie aus und behalten zunächst 10 Prozent als Sicherheit wegen etwaiger Rechnungsabzüge ein.
  4. Ihre Debitoren erhalten nach Fälligkeit der Rechnungen von uns Mahnungen zugeschickt.
  5. Wir schreiben Ihnen den Sicherheitseinbehalt gut, sobald die Zahlung durch den Debitor geleistet wurde. Im Delkredere-Fall zahlen wir die einbehaltenen 10 Prozent spätestens 90 Tage nach Fälligkeit.

Eingeloggt ins A.B.S. Kundenportal sind Sie stets auf dem Laufenden, wann Kontobewegungen seitens Ihrer Geschäftspartner angefallen sind. Die Aufstellung der Salden gibt Ihnen Aufschluss über alle für Sie wichtigen Einzelheiten: wie die Angaben zum Bestand an offenen Posten, zu den angefallenen Zinsen und dem tagesaktuell zur Verfügung stehenden Auszahlungsbetrag.

Nicht selten ernten wir von unseren Kunden ein Lob, wie übersichtlich, selbsterklärend und einfach in der Bedienung unser Kundenportal ist – überzeugen Sie sich selbst!

Jetzt beraten lassen

Was kostet Full Service Factoring?

Ob sich Full Service Factoring für Sie lohnt, ist stets eine Kosten-Nutzen-Abwägung. In den meisten Fällen werden die Vorteile überwiegen. Denn:

  • Sie haben mit dieser Art des Factorings eine Finanzierungsmethode gewählt, die, ohne dingliche Sicherheiten zu verlangen, sofortige Liquidität bereitstellt.
  • Darüber hinaus bietet Full Service Factoring Ihnen zusätzlich Schutz vor Forderungsausfällen.
  • Und ganz wichtig: Es nimmt Ihnen lästige und zeitaufwändige Aufgaben wie das Mahnwesen ab. Damit sparen sie Geld und personelle Ressourcen. Wenn Sie mit dieser All-in-Lösung Ihre Einkaufskonditionen verbessern können, indem Sie Skonti, Boni und Rabatte beim Wareneinkauf gutmachen, haben sich die Kosten meist schon wieder bezahlt gemacht.
  • Gleichzeitig verbessert sich Ihre Bonität, weil die offenen Rechnungen, die an uns abgetreten wurden, nicht mehr in Ihrer Bilanz erscheinen. In Zeiten von Basel II und Basel III sind auch die damit verbundenen Ratingverbesserungen ein Argument, das für unser Full Service Factoring spricht.
  • Unser Factoring-Rechner sagt Ihnen, ob sich Factoring auch für Ihr Unternehmen auszahlt.

Factoring-Rechner

 

Maßgeblich für die Kostenrechnung: Factoring-Gebühr und Zinssatz für den Finanzierungsrahmen

Unsere Kostenstruktur ist simpel und gut nachvollziehbar. Denn sie besteht nur aus zwei Faktoren:

  • Factoring-Gebühr. Die Gebühr wird auf den Factoring-Umsatz berechnet. Sie bildet den Verwaltungs-, Prüf- und Risikoaufwand unseres Engagements ab und hängt somit von der Anzahl und Höhe der Rechnungen, der Bonität Ihres Unternehmens und der Struktur Ihrer Kunden ab.
  • Factoring-Zinssatz. Die Zinsen für die Finanzierung der Forderungen sind mit den Kontokorrentzinsen bei einer Bank vergleichbar. Bei A.B.S. Factoring zahlen Sie jedoch nicht für den maximal zur Verfügung gestellten Finanzierungsrahmen Zinsen, sondern nur für dessen effektive Ausnutzung. Maßgeblich ist, über welchen Zeitraum und in welcher Höhe Ihre Außenstände jeweils von uns vorfinanziert werden. Dieser Zeitraum wird von uns tagesgenau abgerechnet.

Da sofortige Liquidität Unternehmen häufig die Nutzung von Skonti, Boni und Rabatten – also besseren Einkaufsbedingungen – ermöglicht, können die Factoring-Gebühren meist wieder wettgemacht werden. Das ist aber nur einer von vielen Vorteilen, die das Finanzierungsinstrument vor allem für mittelständische Unternehmen interessant machen.

 

Kontaktformular

Ich suche Finanzierung für:


Umsätze

Forderungen

Strukturdaten


* Pflichtangaben