Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Unternehmenskredit ade - Finanzierungsmix welcome!

Der Trend im deutschen Mittelstand geht weg vom Unternehmenskredit hin zu einem modularen Finanzierungsmix. Was lange Zeit als Monokultur der Unternehmensfinanzierung bezeichnet werden konnte, geht heute neue Wege: die klassische Kreditfinanzierung bekommt Konkurrenz. Zum einen ist dies durch die derzeit vorherrschende Kreditklemme für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bedingt. Zum anderen geht der Trend hin zu einer breit aufgestellten und modularen Finanzierung, bei der verschiedene Instrumente eingesetzt werden.

KMU wünschen sich mehr Unabhängigkeit vom Unternehmenskredit

Knapp zwei Drittel (57 Prozent) der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland wünschen sich mehr Unabhängigkeit von der Hausbank. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand (BFM). Besonders ausgeprägt (67 Prozent) ist diese Haltung in Unternehmen mit 2,5 bis 50 Mio. Euro Umsatz. Ebenso wünschen sich knapp zwei Drittel aus den Branchen Im- und Export sowie Handel mehr Autonomie vom klassischen Unternehmenskredit. Jeder zweite Finanzentscheider eines KMU sieht Vorteile bei modularen Lösungen. So erklären 48 Prozent, eine ausgewogene Finanzierung umfasse neben Eigen- und Fremdkapital auch Beteiligungen, Factoring und Leasing.

Wer ausschließlich auf einen Bankkredit setzt, könnte gerade im Jahr 2021 Schwierigkeiten bekommen, denn die Ratings verschlechtern sind mehrheitlich. Restriktivere Kreditvergaben, Konditionserhöhungen und strengere Reportinganforderungen dürften die Folge sein. Trotz operativer Herausforderungen sollten Unternehmen daher die Zeit in eine strategische Finanzplanung investieren.

Die Mehrheit der Entscheider geht davon aus, dass die Finanzierung als strategisches Element weiter an Bedeutung gewinnen wird. Dabei spielen bankenunabhängige Modelle wie das Factoring eine immer größere Rolle. Derzeit nutzen ca. 20 Prozent der KMU den laufenden Verkauf von Forderungen als Finanzierungsform. Die Gründe: Factoring ermöglicht eine schnelle und planbare Liquiditätsbeschaffung. Zudem kann es Wachstum auch bei hoher Dynamik unterstützen, weil das Volumen der Finanzierung in gleichem Tempo mitwächst. Dieses umsatzkongruente Prinzip von Factoring finden über die Hälfte der Finanzentscheider interessant. Ebenso hoch bewertet wird der Schutz vor Forderungsausfall, der mit der Abtretung verbunden ist. Jeder zweite Entscheider sieht darin einen zentralen Vorteil von Factoring.

Alternative zum Unternehmenskredit: Finanzierungsmix im Trend

„Flexibilität und Diversifizierung in der Finanzierung sind gerade in Krisen entscheidend, um zukunftsfähig zu bleiben,“ sagt Thorsten Klindworth, CEO der A.B.S. Global Factoring AG. „Daher sind alternative Finanzierungsinstrumente der Schlüssel zum Erfolg, weil sie sowohl das Bankenrating verbessern als auch die Durchfinanzierung sicherstellen.“

Die Wahl der alternativen Finanzierungsinstrumente hängt von der jeweiligen Unternehmenssituation ab. So eignen sich Sale-and-Lease-Back-Finanzierungen bei Unternehmen, die über ein werthaltiges Anlagevermögen verfügen. Wenn Unternehmen viele offene Forderungen haben, kann die Bilanz mithilfe von Factoring bereinigt werden. Die Liquidität und insgesamt das Working Capital verbessern sich. Die Vorgaben für Eigenkapitalquoten können leichter erfüllt werden, was Chancen auf einen diversifizierten Finanzierungsmix inklusive Bankkredit erhöht. Zusätzlich sind beim Full-Service-Factoring zahlreiche Zusatzleistungen wie eine Versicherung gegen Forderungsausfall und das Debitorenmanagement inkludiert.

Insbesondere, wenn Schnelligkeit zählt und die bestehenden Kreditlinien oder die Sicherheiten bereits ausgereizt sind, punkten alternative Finanzierungsinstrumente. Für das Corona-Jahr sollten Unternehmen daher Optimierungen in der Bilanzstruktur noch zügig in 2020 umsetzen, um sowohl den Jahresabschluss als auch eine erfolgreiche strategische Aufstellung der Finanzierung für 2021 zu gewährleisten. Auch bei kleineren Unternehmen ist dies jetzt noch möglich.

Forderungsausfälle nehmen insbesondere bei mittleren Unternehmen zu

Jedes dritte KMU in Deutschland war bereits von größeren Forderungsausfällen betroffen, die das Unternehmen vor Probleme gestellt haben. „Kommt es vermehrt zu Forderungsausfällen, kann das insbesondere kleine und mittlere Unternehmen hart treffen“, kommentiert Thorsten Klindworth, Vorstandsvorsitzender der A.B.S. Global Factoring das Studienresultat. „Es fehlt dann wichtige Liquidität, um zu wachsen und auch eine ernstzunehmende Unternehmensschieflage ist kein Einzelfall. KMU sind besser beraten, wenn sie sich mit einem Finanzierungsmix modular aufstellen und gegen etwaige Forderungsausfälle umfassend absichern.“

Kontaktformular

* Pflichtangaben

A.B.S. Global Factoring AG
Mainzer Straße 97
DE-65189 Wiesbaden

info@abs-ag.com