Mehr Liquidität für Ihr Unternehmenswachstum? Schutz vor Forderungsausfällen? Weniger Stress beim Mahnwesen?
Die Lösung: A.B.S. Factoring zur Unternehmensfinanzierung

Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

10 Fakten zum Factoring. Oder: Was Sie als Mittelständler darüber wissen sollten

Factoring ist eine bankenunabhängige Finanzierungsform, die immer mehr Unternehmen für sich gewinnt. Lag der Factoring-Umsatz in Deutschland im Jahre 2000 noch bei bescheidenen 23,5 Mrd. Euro, hat sich das Volumen seitdem verzehnfacht und ist insbesondere seit 2015 dynamisch gewachsen.

Mehr als 36.000 Unternehmen nutzen laut Deutschem Factoring-Verband bereits das Finanzierungsinstrument. Und es könnten insbesondere bei den kleinen und mittleren Unternehmen noch deutlich mehr werden. Denn gerade für sie ist die Finanzierungsalternative besonders vorteilhaft. „Das zeigen 10 interessante Fakten, die wir für mittelständische Unternehmen zusammengetragen haben“, so Thorsten Klindworth, Gründer und CEO der A.B.S. Global Factoring AG: „Sie basieren auf unseren Erkenntnissen, die wir in mehr als zwei Jahrzehnten unseres Bestehens und – selbst ein Unternehmen aus dem Mittelstand – mit wachsendem Mittelstandsverständnis gewonnen haben.“

1. Factoring weckt schlummerndes Potenzial.

In jeder einzelnen offenen Forderung steckt Liquidität. Mit Factoring wird sie im Sinne des Unternehmenswachstums nutzbar gemacht.

2. Factoring macht Skonto-Konditionen obsolet.

Unternehmen müssen keinen Lieferantenkredit mehr gewähren und verfügen stattdessen über sofortige Liquidität. So bleibt Ihnen und in den Büchern mehr vom Auftrag – dank Factoring.

3. Factoring – der Schlüssel bei der Unternehmensnachfolge.

Wenn der langjährige Unternehmer aussteigt und gestellte Sicherheiten sowie angesammeltes Kapital für seine private Altersvorsorge nutzen will, dann stabilisiert Factoring die Betriebsmittelfinanzierung, ohne, dass der „junge“ Unternehmer private Sicherheiten stellen muss. Denn es werden fortlaufend liquide Mittel generiert.

4. Factoring-Vertrag ist nicht gleich Factoring-Vertrag.

Unternehmen sollten Wert legen auf schnelle Erstauszahlung, Geschwindigkeit bei der IT-Anbindung und Transparenz der Prozesse im Tagesgeschäft. Auch bei der Gebührenstruktur ist Transparenz ganz wichtig.

5. Factoring ist wirklich so gut, wie es klingt.

Der Rechnungsbetrag wird binnen 24 h überwiesen, das komplette Ausfallrisiko tatsächlich beseitigt. Der Service ist inklusive.

6. Factoring – rauf mit der Reputation, runter mit dem Forderungsbestand.

Der Kunde, der weiß, dass das Unternehmen mit Forderungs-Profis zusammenarbeitet, zahlt meist schneller – die Außenstände sinken signifikant.

7. Factoring ist eigentlich ein alter Hut. Eigentlich.

Auch wenn manche Fintechs Factoring als Innovation feiern – schon im alten Babylon wurden Rechnungen finanziert. Die Amerikaner haben es im späten 19. Jahrhundert wiederentdeckt – und unter anderem damit den Aufstieg ihrer Wirtschaft in der Folgezeit begründet.

8. Factoring ist mehr als nur der schnelle Ankauf einer Rechnung.

Es geht auch um eine stabile und damit belastbare Finanzierung des Working Capitals, die sich automatisch kongruent zum Umsatz mitentwickelt.

9. Factoring macht mehr aus Assets.

Die Finanzierung über Asset Lender – in diesem Falle die Besicherung über den Forderungsbestand – generiert mehr Liquidität als die klassische Bankfinanzierung.

10. Factoring macht aus Bittstellern Anbieter auf Augenhöhe.

Was tun, wenn die Geschäftsentwicklung schwächelt und die Bank das Unternehmen als Bittsteller behandelt? Die besten Assets nutzen: die Bonität der Kunden.

Jetzt beraten lassen

Zurück zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Kontaktformular

Ich suche Finanzierung für:


Jetzt 250 € Willkommensbonus sichern!

Das Ausfüllen unseres Kontaktformulars lohnt sich jetzt doppelt! Denn für jedes ausgefüllte Kontaktformular, das in ein Vertragsverhältnis mündet, gibt es von uns einen Willkommensbonus in Höhe von 250 € – wahlweise als Gutschrift für A.B.S. Factoring oder für die Einkaufsfinanzierung quickpaid.


Umsätze

Forderungen

Strukturdaten


* Pflichtangaben