Mehr Liquidität für Ihr Unternehmenswachstum? Schutz vor Forderungsausfällen? Weniger Stress beim Mahnwesen?
Die Lösung: A.B.S. Factoring zur Unternehmensfinanzierung

Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Für wen eignet sich Factoring?

Um Factoring wirtschaftlich sinnvoll zur Unternehmensfinanzierung einsetzen zu können, ist die Branche, in der Sie tätig sind, zweitrangig. Viel entscheidender ist, ob das Instrument bei Ihnen greifen kann. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie Liquidität aus Ihren offenen Forderungen generieren möchten, Sie Ihren Kunden lange Zahlungsziele anbieten müssen, Ihre Kunden eine schlechte Zahlungsmoral haben, Sie factorable Rechnungen haben, Ihre Produktion auf Stichtage hin ausgelegt ist oder andere Finanzierungsarten für Sie ausscheiden.

Ebenso sinnvoll ist Factoring für Unternehmen, die flüssiges Kapital benötigen, denen die Hausbank aber keinen weiteren Kredit mehr bewilligt. Das ist beispielsweise bei vielen Start-ups, Unternehmen mit einer finanziellen Schieflage sowie bei einer drohenden oder bestehenden Insolvenz der Fall.

Nachdem sich durch Basel II und III die Kreditvergaberichtlinien der Banken verschärft haben, wird es gerade für mittelständische Unternehmen immer schwerer, sich die eigene Liquidität zu sichern. Daher ist Factoring für diese Unternehmen eine gute Ergänzung und vielfach auch eine Alternative zu einem klassischen Bankkredit. Zudem erhöht Factoring die Eigenkapitalquote, weshalb sich Factoring besonders für Unternehmen eignet, die ihr Rating verbessern müssen.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit sich Factoring für Ihr Unternehmen eignet?

Damit sich Factoring als sinnvolles und praktikables Instrument der Mittelstandsfinanzierung einsetzen lässt, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Dazu zählen:

  • ein Jahresumsatz von mindestens 500.000 Euro
  • gewerbliche Kunden, also Business to Business
  • standarisierte Produkte und Services
  • eine Exportquote von in der Regel weniger als 50 %
  • ein hoher Anteil an Stammkunden
  • eine durchschnittliche Rechnungshöhe von mehr als 500 Euro
  • Forderungslaufzeiten zwischen 14 und 120 Tagen
  • keine Abtretung von Einzelforderungen

A.B.S. Factoring ansehen

Wann sich Factoring für Ihr Unternehmen nicht eignet?

Natürlich gibt es auch Unternehmen, für die Factoring als Finanzierungsform nicht geeignet ist. Das ist beispielsweise der Fall, wenn:

  • die Leistungen, die Ihren Rechnungen zugrunde liegen, noch nicht vollständig erbracht sind. Beispielsweise bei Projektgeschäften oder Abrechnungen nach VOB.
  • bei Bargeldgeschäften
  • bei Vorkasse
  • bei Intercompany Forderungen
  • bei Forderungen gegen Privatpersonen

Warum sich A.B.S. Factoring auch für Ihr Unternehmen eignet

  • Sie erhalten schnelle und planbare Liquidität – 90 Prozent der Forderungssumme binnen 24 Stunden.
  • Es müssen keine dinglichen Sicherheiten gestellt werden.
  • Sie profitieren vom vollen Forderungsausfallschutz.
  • Ihre Einkaufskonditionen verbessern sich durch die Nutzung von Skonti, Boni und Rabatten.
  • Sie professionalisieren Ihr Forderungsmanagement – einschließlich Bonitätsprüfung und Mahnwesen.
  • Sie sparen personelle Ressourcen ein durch den Verzicht auf eine eigene Debitorenbuchhaltung.
  • Ihre Eigenkapitalquote erhöht sich, wodurch sich auch Ihre Ratings verbessern.
  • Sie schaffen sich einen Finanzierungsrahmen, der sich automatisch an die wachsenden Umsätze anpasst.
  • Sie nutzen den Wettbewerbsvorteil, Ihren Kunden längere Zahlungsziele anbieten zu können.

A.B.S. Factoring starten

Factoring für Start-ups

Start-ups benötigen für einen erfolgreichen Geschäftsbeginn ausreichend Startkapital, um erfolgreich agieren und wachsen zu können.

Mit A.B.S. Factoring können Sie die notwendigen finanziellen Mittel aus offenen Forderungen generieren, um neue Investitionen zu tätigen oder Verbindlichkeiten zu begleichen. A.B.S. Global Factoring AG teilt mit jungen Unternehmen die Erfahrung, selbst einmal ein Start-up gewesen zu sein. Sich zu einem mittelständischen Unternehmen und führenden Factoring-Anbieter in Deutschland entwickelt zu haben, zeigt: Im Wiesbadener Unternehmen weiß man, welchen Herausforderungen sich Start-ups in der täglichen Geschäftspraxis stellen müssen, um erfolgreich zu wachsen. Deshalb ist A.B.S. Factoring auch eine maßgeschneiderte Factoring-Finanzierungslösung, die sich perfekt für Start-ups und neu gegründete Unternehmen eignet.

Denn mit A.B.S. Factoring erhalten Sie als junger Betrieb schnell und flexibel Liquidität. Sie können damit beispielsweise Investitionen tätigen, Gehälter und Verbindlichkeiten pünktlich zahlen oder bestehende Kredite abbezahlen.

Außerdem erhöhen Sie mit Factoring Ihre Eigenkapitalquote. Da die verkauften Forderungen nicht mehr länger in Ihrer Unternehmensbilanz erscheinen, verkürzt sich Ihre Bilanz und Ihre Finanzkennzahlen werden verbessert. Wenn Sie die aus dem Forderungsverkauf gewonnene Liquidität zudem dazu verwenden, Ihre Verbindlichkeiten zu begleichen oder vorhandene Kredite zu tilgen, wird Ihr Verschuldungsgrad geringer und parallel dazu steigt die Eigenkapitalquote Ihres Unternehmens. Diese beiden Kennziffern – Eigenkapitalquote und Verschuldungsgrad – sind wichtig für die Bewertung Ihres Unternehmens durch Banken und Wirtschaftsauskunfteien. Mit einer höheren Eigenkapitalquote und niedrigerem Verschuldungsgrad steigen Sie im Rating und Ihre Bonität wird besser bewertet.

So haben Sie in der Regel auch einen besseren Zugang zu einem zusätzlichen Unternehmenskredit und können Ihre Finanzierung auf mehrere Pfeiler gleichzeitig stützen.
Des Weiteren eignet sich Factoring auch, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Denn dank der Forderungsabtretung und schnellen Bezahlung durch A.B.S. Factoring können Sie Ihren Kunden längere und attraktivere Zahlungsziele anbieten.

Darüber hinaus eignet sich Factoring sehr gut für Unternehmen, die Ihr Forderungsmanagement professionalisieren möchten. Denn dieses wird mit dem Forderungsverkauf vollständig von den Experten von A.B.S. Global Factoring übernommen. Sie selbst können bei ihrer Debitorenbuchhaltung eine Menge Ressourcen und Geld einsparen und vielfach sogar ganz auf eigenes Personal in diesem Bereich verzichten.

Factoring für mittelständische Unternehmen

Factoring eignet sich gerade für mittelständische Unternehmen in unterschiedlichen Unternehmensphasen – etwa wenn das Unternehmen wachsen soll, Liquidität benötigt wird, die Abhängigkeit von den langen Zahlungszielen der Kunden zu Engpässen führt oder die Eigenkapitalquote erhöht werden soll, um beispielsweise einen zusätzlichen Kredit aufzunehmen. In all diesen Fällen ist A.B.S. Factoring eine sehr gut geeignete Finanzierungslösung.

Denn mit Factoring generieren Sie aus Ihren offenen Forderungen unmittelbare Liquidität – bei A.B.S. Factoring sind das 90 Prozent der geforderten Summe binnen 24 Stunden. Die restlichen 10 Prozent verbleiben lediglich solange als Sicherheitseinbehalt auf einem Sperrkonto, bis Ihre Abnehmer die Forderungen bei A.B.S. Factoring beglichen haben und werden dann sofort zurückgezahlt. Die gewonnene Liquidität kann von Ihnen frei verwendet werden. Etwa, um neue Investitionen zu tätigen, Verbindlichkeiten nachzukommen, Großaufträge anzunehmen oder um bereits bestehende Kredite abzuzahlen.

Dank A.B.S. Factoring für den Mittelstand sind Sie nicht mehr länger von den Zahlungszielen oder der Zahlungsmoral Ihrer Kunden abhängig und können dennoch erfolgreich agieren.

Außerdem lohnt sich Factoring dann, wenn Sie selbst über kein sehr gut ausgebautes Forderungsmanagement oder Mahnwesen verfügen. Dieses wird nämlich nach dem Forderungsverkauf komplett von A.B.S. Factoring für Sie übernommen. Dadurch professionalisiert sich Ihre Debitorenbuchhaltung und Sie können in diesem Bereich auch noch eine Menge Ressourcen und Geld sparen.

Factoring für Unternehmen mit Auslandsgeschäften

Gerade bei Auslandsgeschäften müssen viele Unternehmen lange auf die Begleichung ihrer Forderungen warten. Das liegt zum einen an den längeren Transportwegen, aber oftmals auch daran, dass für eine gute Wettbewerbsfähigkeit lange Zahlungsziele angeboten werden müssen.

Damit es dadurch bei Ihnen nicht zu einem finanziellen Engpass kommt, bietet Ihnen A.B.S. Global Factoring AG eine geeignete Finanzierungslösung: A.B.S. Factoring für Exportgeschäfte.

Durch die Forderungsabtretung an A.B.S. Factoring sind Sie nicht mehr auf die pünktliche Rechnungsbegleichung Ihrer Kunden angewiesen und sichern sich die notwendige Liquidität, um weiterhin erfolgreich auf ausländischen Märkten zu agieren. Zudem unterstützt Sie A.B.S. Factoring mit seinen zahlreichen internationalen Standorten und dem breit gefächerten Expertennetzwerk auch bei Auslandsgeschäften und übernimmt dabei den kompletten Forderungsausfallschutz sowie das Forderungsmanagement inklusive Mahnwesen.

Factoring in der Insolvenz

Bei einer drohenden oder bereits bestehenden Insolvenz ist es von großer Bedeutung, dass Sie über ausreichend liquide Mittel verfügen, um weiterhin agieren zu können. Kredite werden Ihnen in einer solchen Unternehmensphase in der Regel nicht mehr gewährt, da die Hausbank meist selbst einer der größten Gläubiger ist.

A.B.S. Factoring prüft für die Finanzierung die Bonität Ihrer Kunden, Ihre eigene Bonität ist hierbei eher zweitrangig. So können Sie Factoring sogar in einer finanziellen Schieflage nutzen. Die Liquidität, die Sie aus dem Verkauf der Forderungen generieren, können Sie für die Begleichung Ihrer Verbindlichkeiten sowie die Weiterführung Ihres Betriebes verwenden.

 

Wir finanzieren Ihre zweite Chance!

A.B.S. Factoring hilft Ihnen mit seinen vielen Serviceleistungen und der schnell verfügbaren Liquidität aus der finanziellen Schieflage und finanziert Sie wieder auf die Überholspur.

A.B.S. Factoring ansehen

Factoring in der Restrukturierung

Viele Unternehmen müssen im Laufe ihrer Unternehmensgeschichte Zeiten des Wandels durchleben, in denen eine Restrukturierung unvermeidlich ist. Damit der erfolgreiche Turnaround klappt, erhalten Sie von A.B.S. Global Factoring finanzielle Mittel sowie zahlreiche Serviceleistungen und umfangreiche Unterstützung im täglichen Doing. Dazu zählen beispielsweise die Bonitätsprüfungen Ihrer Kunden, die Überwachung von deren Zahlungsdisziplin, das Mahnwesen und gegebenenfalls auch die Einleitung eines Inkassoverfahrens. So können Sie sich ganz auf den Erfolg Ihrer Restrukturierung und die Zukunft Ihres Unternehmens konzentrieren.

Für welche Branchen ist Factoring geeignet?

Factoring eignet sich für eine Vielzahl von Branchen. Wichtig ist hierbei, dass Sie gewerbliche Kunden haben, also Geschäfte im Business-to-Business-Bereich betreiben. Zudem müssen die Leistungen, die Ihren Forderungen zugrundeliegen, bereits vollständig erbracht sein. Branchen mit Projektgeschäften oder Abrechnungen nach VOB eignen sich daher in der Regel nicht für Factoring.

Die meisten Kunden von A.B.S. Global Factoring sind in den Bereichen der Industrie, im Handel oder Dienstleistungssektor tätig.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular

* Pflichtangaben

A.B.S. Global Factoring AG
Mainzer Straße 97
DE-65189 Wiesbaden

mail@abs-ag.com