Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Mit Factoring den Rücken frei für Industrie-Projekt "Ortander 4.0"

Die Eisengießerei Ortrander Eisenhütte GmbH ist mit ihrem Industrie-4.0-Konzept „Ortrander 4.0“ ein Paradebeispiel für die erfolgreiche Unternehmensdigitalisierung. Seit nunmehr elf Jahren arbeitet das mittelständische Unternehmen daran, (Produktions-) Prozesse zu digitalisieren, zu automatisieren und zu vernetzen. Um die dafür notwendigen Konzepte zu finanzieren, setzt das mittelständische Unternehmen auf einen gesunden Finanzierungsmix bestehend aus eigenem Kapital, Konsortialkrediten und Factoring.

Die Digitalisierung ist in mittelständischen Unternehmen in Deutschland noch stark ausbaufähig. Nur etwa die Hälfte der Betriebe hat mit der digitalen Vernetzung von Produkten und Dienstleistungen begonnen und kann damit zu den „Vorreitern“ gezählt werden. Nur etwa ein Drittel der Unternehmen im deutschen Mittelstand verfügt über eine übergreifende Strategie zur Digitalisierung.

„Ortrander 4.0“ als wegweisendes Strategiekonzept

Auch für die Digitalisierung und Vernetzung in der Gießerei-Industrie gibt es keine Blaupause. Technologie-Scouting, innovatives Herantasten, Zusammenarbeit mit (universitären-) Partnern aus verschiedenen Ländern oder zielorientiertes Projekt-Controlling sind nur einige Stichworte, die das Herausforderungsprofil der Industrie 4.0-Konzepte bei Ortrander beschreiben.

Herzstück der Digitalisierung ist eine qualitätsorientierte Wachstumsstrategie, die durch Forschungs- und Entwicklungsleistungen umgesetzt wird. Es handelt sich meist um Prozessinnovationen sowie die Erarbeitung von Konzepten von für die Hütte neuen Technologien oder Produkten. In den vergangenen fünf Jahren wurde die nachhaltige Weiterentwicklung dieser Strategie durch das Strukturieren und Umsetzen der maßgeschneiderten, gießereispezifischen Industrie-Konzeption „Ortrander 4.0“ vorangetrieben. Maßgebliches Ziel ist es, ein Umsatzwachstum von ehemals 10 Millionen Euro (2004) auf 50 Millionen Euro zu erzielen. Eine grundlegende Aufgabe der Ortrander Eisenhütte war und ist es, eine ausreichende und flexible Finanzierung sicher zu stellen.

Wachstumsfinanzierung über drei strategische Pfeiler

Wie Forschungsprojekte der KfW belegen, machen Bankkredite nur einen sehr kleinen Prozentsatz der Ausgaben für Digitalisierungsprojekte aus. „Unsere Industrie-4.0-Konzepte sind eine Investition in die Zukunft. Dabei belaufen sich die Investitionen und Einführungskosten in der anlagenintensiven Gießerei-Industrie schnell auf hohe sechsstellige Beträge. Diese Investitionen und das Umsatzwachstum sind alleine über einen Kredit kaum zu stemmen“, betont Bernd H. Williams-Boock, Geschäftsführer der Ortrander Eisenhütte GmbH. Hinzu kam, dass die Hausbanken das Umsatzwachstum mit den vorhandenen Sicherheiten in der Vergangenheit nicht mehr abbilden konnten.

Die Eisenhütte entschied sich bereits im Jahr 2005, die Finanzierung ihrer Konzepte auf drei strategische Pfeiler zu stützen: Cashflow, Bankkredite und Factoring. Die so gewonnene Liquidität wurde umsatzkongruent in das eigene Wachstum investiert und hält der Eisenhütte den Rücken frei, um weitere finanzielle Mittel in die Zukunftsfähigkeit investieren zu können. Der mittelstandsorientierte Factoring-Anbieter A.B.S. Global Factoring AG begleitet die Eisenhütte seit 2005 auf ihrem Wachstumskurs und bietet über das Finanzierungskonzept des Forderungsverkaufes planbare und schnelle Liquidität. Zudem ist die Eisenhütte hundertprozentig gegen Forderungsausfälle abgesichert.

Über die Ortrander Eisenhütte GmbH

Die 1887 gegründete Ortrander Eisenhütte ist eine der modernsten Gießereien für maschinengeformten Eisenguss in mittleren Serien in Europa. Die Hütte bietet im Eisenguss für unterschiedlichste Kundengruppen maßgeschneiderte und optimierte Lösungen. Gezielte, an Marktbedürfnissen und an den wachsenden, gesellschaftlichen Forderungen an energieintensive Produktionsunternehmen orientierte Investitionen, runden die technischen und gesellschaftlichen Möglichkeiten der Hütte Jahr für Jahr weiter ab. Das verkaufsseitige Angebot der Hütte wird dadurch und durch gezielt ausgewählte Partner im Sinne einer strategisch orientierten Vorwärtsintegration erweitert und komplettiert. Die Fertigungsmöglichkeiten und die Kapazität des Unternehmens sind durch den Einsatz von drei unterschiedlichen Formmaschinen und vier Schmelzöfen sehr variabel angelegt.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular

* Pflichtangaben

A.B.S. Global Factoring AG
Mainzer Straße 97
DE-65189 Wiesbaden

info@abs-ag.com