Mehr Liquidität für Ihr Unternehmenswachstum? Schutz vor Forderungsausfällen? Weniger Stress beim Mahnwesen?
Die Lösung: A.B.S. Factoring zur Unternehmensfinanzierung

Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Reverse Factoring – die Einkaufsfinanzierung

Es gibt viele verschiedene Arten von Factoring. Jede hat dabei ihre Besonderheiten. Eine dieser Formen des Factorings ist das Reverse Factoring. Dabei handelt es sich um eine bankenunabhängige Einkaufsfinanzierung, bei der die Verbindlichkeiten eines Abnehmers gegenüber seinem Lieferanten vorfinanziert werden.

  1. Was ist Reverse Factoring?
  2. Wie funktioniert Reverse Factoring?
  3. Der Unterschied von Reverse Factoring zu normalem Factoring
  4. Vorteile von Reverse Factoring

zum quickpaid-Portal

Was ist Reverse Factoring?

Bei Reverse Factoring handelt es sich – wie der Name bereits vermuten lässt – um eine Umkehrung des Factorings, oder genauer gesagt, die Bonität des Abnehmers wird genutzt, um die eigenen Zahlungsziele für die Bezahlung der Lieferantenrechnung zu verlängern. Dabei wird der Lieferant vom Factor bezahlt und muss somit keine Eingeständnisse gegenüber dem Abnehmer machen. Anders als beim klassischen Factoring geht die Initiative nicht vom Lieferanten, sondern vom Abnehmer aus.

Deshalb wird Reverse Factoring auch oftmals auch als Einkaufs- oder Lieferantenfinanzierung bezeichnet, da es eine Vorfinanzierung von erhaltenen Dienstleistungen oder Waren ist. Häufig haben viele Unternehmen zwar ausreichend Aufträge, müssen aber lange auf ihr Geld warten. Die Zeitspanne zwischen der getätigten Investition in benötigte Waren oder Materialien bis zum Erhalt des geforderten Betrages durch den Endabnehmer kann recht groß sein: Sei es, weil die gekauften Rohstoffe erst noch verarbeitet werden müssen, die Lieferzeit recht hoch ist oder die Kunden sehr lange Zahlungsziele in Anspruch nehmen oder eine schlechte Zahlungsmoral haben. Für viele Unternehmen wird die Überbrückung dieser Zeitspanne daher zu einer finanziellen Herausforderung, wenn es nicht gelingt Zahlungsziele auf Lieferantenseite zu verlängern.

Hier kann Reverse Factoring helfen: Denn beim Reverse Factoring werden die eingekauften Waren und Rohstoffe von einem entsprechenden Factoring-Unternehmen vorfinanziert. Konkret bedeutet das: Sie kaufen Waren ein, der beauftrage Reverse Factoring Anbieter bezahlt Ihren Lieferanten und Sie müssen die Einkäufe erst zu einem späteren Zeitpunkt beim Factoring-Unternehmen bezahlen.

Reverse Factoring ist insbesondere für Unternehmen innerhalb von mehrgliedrigen Lieferketten interessant. Also für Unternehmen, die selbst Waren oder Materialien einkaufen müssen und dann weiterverkaufen. Denn mit Reverse Factoring sichern Sie sich als Abnehmer dauerhaft die eigene Warenversorgung.

Allerdings ist Reverse Factoring in der Praxis sehr komplex und zum Teil schwer realisierbar. Denn damit Reverse Factoring zustande kommt, muss erst der Lieferant zustimmen und dann eine Art Dreier-Vertrag zwischen Käufer, Factoring Unternehmen und Lieferanten geschlossen werden. Die Integration von Reverse Factoring als zusätzliches Finanzierungsinstrument ist daher oftmals sehr langwierig und aufgrund des Rahmenvertrages auch recht unflexibel für den Factoring-Kunden.

quickpaid – die einfachere Reverse Factoring Variante

Deshalb hat die A.B.S. Global Factoring AG eine weitere, sehr viel einfachere und flexiblere Reverse Factoring Art entwickelt: quickpaid.

quickpaid funktioniert vom Grundprinzip her ähnlich wie das klassische Reverse Factoring. Allerdings handelt es sich bei quickpaid um einen regresslosen Forderungsankauf. Zur Finanzierung wird die Lieferantenforderung übernommen. Das Warenrisiko wie beim Finetrading wird allerdings nicht übernommen und es muss auch kein Dreiecks-Rahmenvertrag zwischen Ihnen als Abnehmer, Ihrem jeweiligen Lieferanten und dem Factoring-Unternehmen geschlossen werden.

Sie kaufen einfach ganz normal Waren oder Rohstoffe ein und lassen sich diese Einkäufe von der A.B.S. Global Factoring AG finanzieren, indem Sie die entsprechende Rechnung innerhalb Ihres individuellen Finanzierungsrahmens auf dem quickpaid-Portal hochladen.

 

quickpaid – die einfache Einkaufsfinanzierung

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Sie Ihre Wareneinkäufe schnell und einfach finanzieren können? Kontaktieren Sie uns einfach!

Fragen zu quickpaid?

Wie funktioniert Reverse Factoring?

Beim Reverse Factoring sind Sie als Abnehmer der Initiator. Das bedeutet, dass zunächst die Möglichkeiten eines Reverse Factorings zwischen Ihnen als Abnehmer und dem Factoring Unternehmen ausgelotet werden. Wesentliche Grundlage für die Nutzung von Reverse Factoring ist Ihre Bonität als Abnehmer und somit Schuldner.

Nach erfolgreicher Bonitätsprüfung und Festlegung eines Finanzierungsrahmens ist es erforderlich, dass die ausgewählten Lieferanten ebenfalls in das Vertragswerk mit Ihnen als Abnehmer und dem Factoring Unternehmen eintreten. Somit wird gewährleistet, dass die Forderung an das Factoring Unternehmen abgetreten wird.

Sobald dieser Vertrag von allen Parteien unterschrieben ist, können Sie Ihre benötigten Waren und Materialien einkaufen und diese vom Factoring Unternehmen vorfinanzieren lassen. Das verläuft so, dass Sie Ihre Waren bestellen, vom Lieferanten eine Rechnung ausgestellt bekommen und diese dann nach Überprüfung auf Korrektheit und Vollständigkeit an das Factoring Unternehmen weiterleiten. Dieses bezahlt daraufhin unmittelbar die Forderungen des Lieferanten.

Sie selbst müssen die entsprechenden Forderungen innerhalb eines vertraglich festgelegten Zahlungsziels beim Factoring Unternehmen begleichen. In der Regel ist das Zahlungsziel hier deutlich länger, sodass Sie mehr Zeit haben, um Ihre Rechnungen zu zahlen. Wie lange das Zahlungsziel hierbei genau ist, hängt vom Factoring Unternehmen ab. Manche Anbieter gewähren Ihnen Zahlungsziele von bis zu 120 Tagen.

Aufgrund des Vertragsrahmens, der dabei geschlossen wird, ist das klassische Reverse Factoring nicht besonders flexibel. Das heißt konkret: Sie haben keine Möglichkeit einzelne Rechnungen vom Reverse Factoring Unternehmen finanzieren zu lassen. Diese besondere Form der Einkaufsfinanzierung muss immer alle Forderungen eines Lieferanten umfassen.

Wie funktioniert die Reverse Factoring Variante quickpaid?

Die Reverse Factoring Variante quickpaid funktioniert sehr viel einfacher, schneller und damit auch flexibler. Denn hier muss kein komplexer Rahmenvertrag zwischen Ihnen als Abnehmer Ihrem jeweiligen Lieferanten und dem Factoring-Dienstleister geschlossen werden. Stattdessen gehen Sie einfach auf das quickpaid-Portal und laden dort Ihre Rechnung hoch. A.B.S. Global Factoring AG überprüft daraufhin direkt Ihre Bonität und bietet Ihnen dann einen individuellen Finanzierungsrahmen an.

Innerhalb des festgelegten Finanzierungsrahmens können Sie beliebig viele weitere Rechnungen hochladen. A.B.S. nimmt anschließend Kontakt zu Ihren Lieferanten auf und bietet an, die Forderungen umgehend zu begleichen. Stimmt der Lieferant der Übertragung der Forderung zu, erfolgt die Zahlung unter Ausnutzung möglicher Skonti, Boni und Rabatte.

Das Zahlungsziel, innerhalb dessen Sie Ihre Rechnungen dann bei A.B.S. Global Factoring AG begleichen, können Sie selbst bestimmen. Hier sind beispielsweise Zeiträume von bis zu 60, 90 oder 120 Tagen möglich. Bei einem Zahlungsziel von 120 Tagen ist die Rückzahlung in drei Teilbeträgen fällig.

Bei quickpaid können Sie auch Einzelrechnungen hochladen. Es besteht nicht die Pflicht, sämtliche Rechnungen eines Lieferanten einzureichen. So haben Sie hier maximale Flexibilität und Entscheidungsgewalt.

 

Schnelle Finanzierung mit maximaler Flexibilität

Sie wollen von der schnellen und unkomplizierten Einkaufsfinanzierung quickpaid profitieren und sich dadurch entscheidende Wettbewerbsvorteile sichern? Dann laden Sie Ihre Rechnungen direkt im quickpaid-Portal hoch!

Jetzt mit quickpaid starten

Der Unterschied zwischen Reverse Factoring und klassischem Factoring

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Reverse Factoring und klassischem Factoring, wie beispielsweise Full Service Factoring, besteht darin, dass die Initiative für den Factoring-Vertrag üblicherweise nicht vom Lieferanten oder Dienstleister ausgeht, sondern vom Abnehmer.

Ein weiterer grundlegender Unterschied zum klassischen Factoring ist, dass beim Reverse Factoring ein komplexer Rahmenvertrag zwischen allen drei Parteien – also Factor, Lieferant und Abnehmer – geschlossen wird. Darin wird festgelegt, dass der Factoring-Dienstleister sämtliche gegen den Abnehmer entstehenden Forderungen vom Lieferanten ankauft und damit vorfinanziert.

Eine wesentliche Voraussetzung für das Zustandekommen eines Reverse Factoring-Vertrages ist die Bonität des Abnehmers.

Vorteile von Reverse Factoring

Die bankenunabhängige Einkaufsfinanzierung des Reverse Factorings bietet sowohl für Abnehmer als auch für Lieferanten aus wirtschaftlicher Sicht einige Vorteile. So erhalten Abnehmer längere Zahlungsziele, die sie maximal ausnutzen können, während sich Lieferanten kurzfristige Liquidität sichern. Ein Hauptvorteil ist dabei, dass Sie trotz langem Zahlungsziel für die Rückzahlung Skonto ziehen können. So können Sie bei der Finanzierung viel Geld sparen.

Aufgrund der schnellen und sicheren Rechnungsbegleichung kann das Verhältnis zwischen einem Lieferanten und seinem Abnehmer positiv beeinflusst und gestärkt werden. Außerdem wird auch ein mögliches Ausfallrisiko eines Abnehmers beim Reverse Factoring an den Factor abgetreten.

Vorteile von Reverse Factoring für Abnehmer

Für Abnehmer bietet Reverse Factoring als Finanzierungsform zahlreiche Vorteile:

  • Längere Zahlungsziele beim Kauf von Waren und damit verbunden auch eine gute Liquidität.
  • Durch die schnelle Bezahlung des Lieferanten können oftmals Skonti gesichert werden.
  • Von Kreditinstituten unabhängige Finanzierungsmöglichkeit und somit keine Belastung der Banklinien
  • Die Bilanzstruktur wird gestärkt, da Lieferantenverbindlichkeiten schnell beglichen werden.

Beim Reverse Factoring übernimmt in der Regel der Abnehmer die Factoringgebühr. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen sich der Lieferant aufgrund der schnellen Bezahlung an den Kosten beteiligt.

Vorteile von Reverse Factoring für Lieferanten

Auch für Lieferanten kann sich die Zustimmung zum Reverse Factoring aus mehreren Gründen lohnen:

  • Die Forderungen werden vollständig und in kürzester Zeit beglichen.
  • Das Risiko des Zahlungsausfalls wird vom Factor getragen.
  • Keine zusätzlichen Kosten, da das Factoring oftmals vom Abnehmer gezahlt wird.
  • Verbindlichkeiten gegenüber Vorlieferanten können in der Regel aus eigener Liquidität gezahlt werden.

Lieferanten haben somit viele Vorteile wie bei einem normalen Factoring-Vertrag zwischen Lieferant und Factoring-Anbieter, nur dass sie in diesem Fall in der Regel gar keine Kosten oder nur einen gewissen Teilbetrag an Kosten für das Factoring zu tragen haben.

Nachteile von Reverse Factoring

Neben vielen Vorteilen des Reverse Factoring gibt es allerdings auch einige Nachteile. So ist die vertragliche und administrative Umsetzung von Reverse Factoring relativ komplex und nimmt daher häufig einen längeren Zeitraum ein. Darüber hinaus wird Reverse Factoring von den Factoringanbietern häufig nur sehr bonitätsstarken Abnehmern angeboten.

Die Vorteile von quickpaid

Die Nachteile des Reverse Factorings umgehen Sie mit quickpaid. Hier noch weitere Vorzüge von quickpaid:

  • 100 % Finanzierungsquote
  • auch für Einzelrechnungen möglich
  • gute Alternative zum Bankkredit
  • Entlastung der Banklinie
  • Nutzung von Skonti, Boni und Rabatten
  • hohe Flexibilität
  • der Finanzierungsrahmen kann bei ausreichender Bonität aus kurzfristig erhöht werden
  • lange Zahlungsziele von bis zu 120 Tagen
  • Verbesserung der Lieferantenbeziehung

Überzeugt? Direkt quickpaid testen!

Nutzen Sie die clevere Einkaufsfinanzierung quickpaid auch für Ihre Wareneinkäufe und lassen Sie sich von den vielen Vorteilen überzeugen.

zum quickpaid-Portal

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular

* Pflichtangaben

A.B.S. Global Factoring AG
Mainzer Straße 97
DE-65189 Wiesbaden

mail@abs-ag.com