Mehr Liquidität für Ihr Unternehmenswachstum? Schutz vor Forderungsausfällen? Weniger Stress beim Mahnwesen?
Die Lösung: A.B.S. Factoring zur Unternehmensfinanzierung

Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Ist Factoring zu teuer? Oder: Wann sich Factoring zur Unternehmensfinanzierung lohnt.

Betrachten Sie als Factoring-Anwender allein die Kosten des Forderungsverkaufs, ohne diese gegen den damit verbundenen Nutzen abzuwägen, könnte der Eindruck entstehen, dass Factoring „teuer“ bzw. „zu teuer“ für mittelständische Unternehmen ist. Wir analysieren in unserer Untersuchung die wesentlichen Funktionen des Factorings und vergleichen sie in einer Kosten-Nutzen-Analyse mit möglichen Finanzierungsalternativen. Lesen Sie mehr zur Kosten-Nutzen-Bilanz in unserem Fachbeitrag.

Jetzt Whitepaper herunterladen

Factoring für den Mittelstand – die Vorteile im Vergleich zu möglichen Alternativen

Wie funktioniert Factoring als Finanzierungsinstrument? Warum nutzen es immer mehr mittelständische Unternehmen in Deutschland, um ihr Unternehmenswachstum sicherzustellen? Weil es sich mit seinen Zusatzleistungen, wie dem Forderungsausfallschutz und der Möglichkeit, auf eine eigene Debitorenbuchhaltung zu verzichten, mit Recht als vorteilhafte Alternative zur Bankenfinanzierung und anderen Finanzierungsoptionen etabliert hat.

Die drei Hauptfunktionen von Factoring

Factoring erweist sich vielfach als die beste aller möglichen Finanzierungsoptionen für den Mittelstand, wenn Sie alle Funktionen des Forderungsverkaufs zusammen betrachten: die Finanzierungsfunktion wie die Versicherungs- und Dienstleistungsfunktion. Das gilt insbesondere, wenn es – wie generell bei der A.B.S. Global Factoring – als Full Service Factoring angeboten wird.

Weil damit sofortige Liquidität, die Absicherung des vollen Forderungsausfallrisikos sowie erhebliches Einsparpotenzial beim Debitorenmanagement verbunden sind.

Sofortige Liquidität: die Finanzierungsfunktion des Forderungsverkaufs

Unserer Untersuchung zeigt: Von der schnellen und einfachen Verfügbarkeit liquider Mittel durch Factoring profitieren gerade Unternehmen, die für ihr weiteres Wachstum auf flüssiges Kapital angewiesen sind.

Wie beispielsweise Start ups, Unternehmen in der Restrukturierung oder exportorientierte Unternehmen – also Wirtschaftsbetriebe, die in Zeiten von Basel II und III nicht mehr ohne Weiteres eine Kreditzusage erhalten oder in den Anfängen ihrer Geschäftstätigkeit noch nicht als kreditwürdig gelten.

Vollständiger Ausfallschutz: die Versicherungsfunktion des Factorings

Kaum ein anderes Finanzierungsinstrument kann Ihnen bei Inlands- wie bei Auslandsgeschäften so einfach und günstig einen vollen Forderungsausfallschutz bieten, wie es beim Full Service Factoring der Fall ist. Damit sinkt zugleich das Risiko, durch einen etwaigen Forderungsausfall selbst in eine wirtschaftliche Schieflage zu geraten.

Einsparung von personellen Ressourcen: die Dienstleistungsfunktion des Full Service Factorings

Nehmen Sie Full Service Factoring in Anspruch, heißt das auch: Sie übertragen Ihrem Factoring-Anbieter Ihre Debitorenbuchhaltung mit allen Einsparpotenzialen und den Chancen eines professionalisierten Forderungsmanagements. Angefangen bei der Bonitätsprüfung über das Mahnwesen bis zur Durchführung von Inkassoverfahren und der Vertretung vor Gericht.

Nutzen Sie unser kostenloses Whitepaper, um sich zu informieren, warum Factoring für die mittelständische Wachstumsfinanzierung immer sein Geld wert ist.

Zurück zur Übersicht