Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Wachstum für Startups: Die TOP 3 Fakten, auf die es wirklich ankommt!

Startups haben es nicht immer leicht – aber dieses Jahr sind die äußeren Umstände besonders herausfordernd. Die wesentlichen unternehmerischen Schritte wurden gemacht, dann kam der Lockdown – und nun? Wir haben zusammengefasst, was Gründerinnen und Gründer jetzt tun müssen, um dennoch die Zeiger so zu stellen, dass Wachstum für Startups möglich ist.

Die ausführliche Version finden Sie auf über 100 Seiten in unserem eBook für Startups. Hier kommen 28 Wachstumsexpertinnen und -experten zu Wort und geben exklusive Tipps für erfolgreiches Wachstum.

Die TOP 3 Fakten verraten wir Ihnen hier – zusammen mit erprobten Strategien, wie diese Fakten geschaffen werden können:

 

Fakt 1 für das Wachstum von Startups: Ihr Produkt muss überzeugen – und zwar ohne Wenn und Aber!

Ideen gibt es wie Sand am Meer… gerade die Zeit während des Lockdowns hat viele Newcomer kreativ werden lassen.Doch wie gut sind die Geistesblitze wirklich? Lässt sich daraus ein Unternehmen gründen? Ist es ein Produkt/ eine Dienstleistung, die aus dem Leben der Zielgruppe nicht mehr wegzudenken ist? Und mit Zielgruppe meinen wir nicht Ihre beste Freundin oder Ihre Mama… die lieben alles, was Sie tun! 😉 Gehen Sie auf die Straße verteilen Sie gratis Samples und befragen Sie unbekannte Leute oder potentielle Zielkunden, was sie von Ihrer Idee halten. Denn erst dann wissen Sie, wie Ihre Idee wirklich ankommt und ob Ihre potentiellen Zielkunden Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung lieben – und zwar so sehr, dass sie anderen davon erzählen. So entstehen Nachfrage und ein Markt – Grundvoraussetzungen für Wachstum von Startups. Und im besten Fall wird es eine echte Lovestory 😉

Wie Sie Ihr Produkt viral gehen lassen? Das müssen Sie unbedingt beachten:

  • Analyse des Marktumfeldes: Gibt es vergleichbare Produkte? Was macht der Wettbewerb?
  • Analyse der Wachstumsgeschwindigkeit: Trifft es den Puls der Zeit? Oder ist es nur ein Hype?
  • Analyse des Kundenfeedbacks: Was sagt Ihre Zielgruppe dazu? Und vor allem: Was sagen KritikerInnen?
  • Analyse des Wachstumspotentials: Wo sehen Sie Ihr Produkt in fünf Jahren? Lebt es dann überhaupt noch?
  • Zielgruppenspezifisches Marketing: Erforschen Sie die Vorlieben Ihrer Zielgruppe – genau! Social Listening ist jetzt Ihr bester Freund!

Das sind die Basics… aber ohne sie wird kein Startup auf Dauer erfolgreich! Nehmen Sie sich Zeit für das Fundament – darauf können Sie im Anschluss bauen.

 

Fakt 2 für das Wachstum von Startups: Die Finanzierung muss stimmen!

Jede Vision benötigt neben Leidenschaft und Unternehmerblut auch strategische Handlungen, die die Emotionen rational begleiten. Finanzfragen, Forderungsmanagement, Rechnungswesen… all das sind Themen, die man eigentlich gerne nach hinten schiebt – verständlich! Dennoch müssen sich insbesondere Gründerinnen und Gründer, bei denen die Finanzdecke oft noch dünn ist, fragen: Wie kann ich meine Liquidität sicherstellen?

Denn selbst, wenn Sie es schaffen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen in Massen zu verkaufen, dauert es oft lange bis die ausstehenden Rechnungen bezahlt sind. Laufende Betriebskosten fallen aber trotzdem an….

Das Gute ist: Es gibt eine Menge guter Finanzierungsmöglichkeiten für Startups, die Wachstum ermöglichen – der Markt ist groß. Die Klassiker darunter sind Venture Capital, Business Angels, Crowdfunding, Bootstrapping, Bankkredit, Friends and Family, Accelerator, Förderdarlehen, Seed Fonds und und und. Was gut und weise ist, hängt immer auch vom Geschäftsmodell und dem Lebenszyklus des Start-ups ab.

Alternative Finanzierungsformen wie Factoring, Leasing  oder Einkaufsfinanzierung hingegen, zielen nicht nur auf eine erfolgreiche Startphase ab, sondern nutzen den Schwung auch, damit Start-ups langfristig erfolgreich wirtschaften und früher oder später nicht auf der Durststrecke landen.

Auch die Kombi hat Ihren Charme: Während Sie mithilfe von Factoring, dem Forderungsverkauf, Ihre Liquidität fortlaufend sichern und somit Spielraum für Personal oder zusätzliche Investitionen schaffen, können Sie mit einer Einkaufsfinanzierung Wareneinkäufe vorfinanzieren und erst zu einem späteren Zeitpunkt bezahlen – ganz easy und nach Ihrem Tempo.

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, einen guten Mix in Ihrer Unternehmensfinanzierung zu bewahren! Oft erweist es sich als sinnvoll, mehrere Finanzierungsarten miteinander zu kombinieren, um die Eigenkapitalgeber zu entlasten und bereits von Beginn an eine Working Capital-Finanzierung hochzufahren.

Im E-Book erzählen Gründerinnen und Gründer, wie sie ihre Startup-Finanzierung aufgestellt haben, um erfolgreich wachsen zu können. Weitere Beispiele finden Sie auch unter diesen Referenzen.

 

Fakt 3 für das Wachstum von Startups: Das Netzwerk muss richtig geknüpft werden!

Wir könnten Ihnen an der Stelle jetzt ein 0815-Zitat einfügen, um zu verdeutlichen, wie wichtig „Netzwerken“ doch ist. Sparen wir uns die Floskeln und kommen zu den wirklichen wichtigen Fakten: Halten Sie Augen und Ohren offen, wenn Sie Kontakte knüpfen! Gründerwettbewerbe, Entrepreneurship-Konferenzen oder Fachmessen sind gute Gelegenheiten, um Kontakte zu knüpfen.

CEO Thorsten Klindworth hat dazu folgenden Tipp: „Ich habe auch mal als One-Man Show gestartet und weiß, wie wichtig ein gutes Netzwerk ist. Noch wichtiger ist es aber, die Qualität der Kontakte zu bewerten: Wer hilft wirklich weiter und wer raubt nur wertvolle Zeit mit „Geschwätz“? Hier muss man auch mal mutig sein, Zeitfresser abschneiden und neugierig sein, was es jenseits des Tellerrandes noch so gibt…“

 

Gedankenfallen von Unternehmen beim Wachstum

Es gibt zahlreiche weitere Fakten und beliebte Gedankenfallen von Unternehmerinnen und Unternehmern, die es sich lohnt, mal anzuschauen. In unserem E-Book erklären wir zum Beispiel, was es mit folgenden Gedankenfallen auf sich hat, und wie man sie überwinden kann:

  • Die Persönlichkeitsfalle
  • Die 120-%-Falle
  • Die Bestätigungsfalle
  • Die Hab-mich-lieb-Falle
  • Die Disruptionsfalle
  • Die Suggestionsfalle
  • Die Schwarz/Weiß-Falle

Falls Sie tiefer in die Materie eindringen möchten und mehr über Gedankenfallen sowie über erfolgreiche und erprobte Strategien von erfahrenen Gründerteams erfahren wollen, die sich auch auf Ihr Start-up übertragen lassen, dann empfehlen wir Ihnen den Download unseres aktuellen E-Book für Start-ups: „Jetzt als Start-up richtig durchstarten – 9 extrem wirksame Hebel für nachhatliges Unternehmenswachstum“.

Schauen Sie mal rein – der Download ist kostenlos!

Kontaktieren Sie unsere Experten!
+49 (611) 977 10 199
Angela Hofmeister
E-Mail senden

Alles was Sie zum Thema erfolgreiches Unternehmenswachstum für Start-ups wissen müssen

Unser eBook zum Thema erfolgreiches Unternehmenswachstum für Start-ups als PDF zum Download können Sie jetzt einfach kostenlos herunterladen: Jetzt eBook downloaden
start-up-ebook

Was unsere LeserInnen im E-Book erwartet?

  • Typische Fehler, die bereits andere vor Ihnen gemacht haben und wie Sie diese wirkungsvoll vermeiden.
  • wie Sie mehr Zeit auf Ihre Kernkompetenz verwenden und administrativen Ballast abwerfen können.
  • wie Sie bereits ab Tag 1 Ihrer Geschäftstätigkeit fortlaufend die Betriebskosten sichern und das Working Capital optimieren.
  • wie Sie existenzbedrohende Rückschläge durch Zahlungsausfall Ihrer Kunden wirksam verhindern.
  • wie Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.
  • wie es Ihnen gelingt, attraktive Großaufträge anzunehmen, um schneller zu wachsen.
  • wie Sie Ihre Bilanz gestalten können, um bei der Hausbank höher im Kurs zu stehen.

 

… aber sehen Sie am besten selbst, welche Tipps Sie für das Wachstum Ihres Startups brauchen können.

 

P.S.: Mit einer Tasse Tee oder Kaffee liest sich unser E-Book noch besser – try it! 😉

 

Jetzt Wachstum finanzieren

Angebot einholen 

 

Kurz und knapp für Sie zum Download: So wachsen Start-ups mit Factoring!

Sehen Sie hier einen realen Beispielfall aus unserer Praxis:

Case Study: So stärkt Factoring das Unternehmenswachstum