Mehr Liquidität für Ihr Unternehmenswachstum? Schutz vor Forderungsausfällen? Weniger Stress beim Mahnwesen?
Die Lösung: A.B.S. Factoring zur Unternehmensfinanzierung

Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Nachteile von Factoring

Als Einwand gegen Factoring werden gerne einige Nachteile genannt. Wir zählen Sie zunächst einmal auf, ohne sie zu entkräften, damit Sie objektiv zwischen dem Für und Wider abwägen können:

  • Factoring, heißt es, gibt es nicht zum Nulltarif, vielmehr enstünden hohe Kosten für Factoring-Gebühren und -Zinsen.
  • Factoring sei abhängig vom Geschäftsmodell nur eingeschränkt nutzbar, d.h. nicht für alle Branchen und nicht für jede Art von Rechnungen geeignet.
  • Der Forderungsverkauf wäre mit einem administrativen Aufwand verbunden.
  • Bei manchen besteht die Sorge, dass der Markt schlecht über Unternehmen spricht, die Factoring in Anspruch nehmen.
  • Mitunter befürchten Unternehmen, dass ihre Geschäftsbeziehungen leiden, wenn Sie das Forderungsmanagement an einen Factoring-Dienstleister abgeben.

In der Praxis zeigt sich jedoch: Vieles von dem, was als Factoring-Nachteil gewertet werden könnte, erweist sich bei genauerer Betrachtung als Vorteil.

Welche Factoring-Nachteile gibt es?

Ob und inwieweit sich die Nachteile des Factoring in Ihrem Fall als Vorteil entpuppen – urteilen Sie selbst!

 

Nachteil Kostenfaktor

Natürlich ist die Finanzierung über Factoring auch mit Kosten verbunden – und deshalb ist es wichtig, hier auf ein transparentes Angebot zu achten. Denn die Transparenz und der Verzicht auf etwaige Zusatzkosten sind bei uns ein echtes Factoring-Plus! Positiv wirkt sich außerdem aus, dass stets ein Großteil der Aufwendungen – wenn nicht gar sämtliche Kosten – durch die zahlreichen Vorteile wettgemacht werden, die Ihnen A.B.S. Factoring bietet.

  • Denn durch die Übernahme des Forderungsmanagements inklusive Mahnwesen können Sie gegebenenfalls vollständig auf eine eigene Debitorenbuchhaltung verzichten und somit in diesem Bereich viel Geld und Ressourcen einsparen.
  • Außerdem haben Sie dank der unmittelbaren Liquidität die Möglichkeit, bei Ihren Lieferanten Skonti, Boni und Rabatte auszunutzen und sich dadurch bessere Einkaufskonditionen zu sichern. Auch hierbei kann also eine nicht unerhebliche Summe eingespart werden.
  • Kommt es zu einem Forderungsausfall, sind Sie dank der Full-Service-Leistungen von A.B.S. Global Factoring vor dem Delkredere geschützt. Das heißt: Sie treten mit dem Forderungsverkauf auch Ihr Ausfallrisiko an uns ab.
  • Zusammengerechnet sorgen diese Einsparungen bereits dafür, dass sich ein Großteil, wenn nicht gar sämtliche Factoring-Kosten amortisieren. Was in jedem Fall bleibt, ist das Mehr an Leistungen.

Eine erste Übersicht zu Ihrer persönlichen Kosten-Nutzen-Rechnung für die Inanspruchnahme von A.B.S. Factoring erhalten Sie, wenn Sie unseren kostenlosen Factoring-Rechner testen.

 

Nachteil Factoring-Voraussetzungen

In manchen Fällen wird Factoring auch negativ angelastet, dass es nicht für alle Branchen und Rechnungen geeignet ist. So können nur Forderungen abgetreten werden, die auch factorabel sind. Was heißt das?

  • Grundsätzlich müssen die Leistungen, die der Rechnung zugrunde liegen, bereits erbracht sein. Da der Leistungsnachweis bei Rechnungen, die im Projektgeschäft oder nach VOB gestellt werden, schwieriger ist, schließen viele Factoringgesellschaften den Ankauf dieser Rechnungen aus.
  • Bei Bargeldgeschäften oder bei der Zahlungsart Vorkasse ist Factoring ebenfalls ungeeignet, da die Forderungen hierbei direkt vom Kunden beglichen werden.
  • Außerdem ist die Nutzung von Factoring bei den meisten Factoringanbietern ausgeschlossen, wenn sich die Forderungen gegen Privatpersonen richten oder falls bei den Forderungen ein Abtretungsverbot vorliegt.
  • Eine gute Bonität Ihrer Kunden ist ebenfalls eine Voraussetzung für den Einsatz von Factoring.
  • Eine weitere Einschränkung der Factorabilität ist, dass meist keine Einzelrechnungen abgetreten werden können. In der Regel verkauft ein Factoring-Kunde sein gesamtes Portfolio an offenen Rechnungen an den Factor. Hier behalten sich die Factoring-Anbieter jedoch vor, einige Ihrer Kunden von der Forderungsabtretung auszuschließen, wenn diese nicht über die entsprechende Bonität verfügen. Eine Ausnahme bildet das Ausschnittsfactoring. Bei dieser Factoring-Variante müssen Sie nicht alle Forderungen abtreten, sondern können die Kunden auswählen, von denen Sie die Forderungen abtreten möchten.

Daher lässt sich festhalten: Factoring bietet sich für viele Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen als eine hervorragende Finanzierungslösung mit einem Mehr an Leistung an. Dies demonstrieren auch die aktuellen Umsatzzahlen des Deutschen Factoring-Verbandes. So verzeichneten die Mitglieder des Deutschen Factoring-Verbandes im Jahr 2017 einen deutlichen Kundenzuwachs von über 33 Prozent. Damit wird Factoring als Finanzierungsalternative inzwischen von über 36.000 Kunden genutzt und hat sich fest im deutschen Mittelstand etabliert.

Factoring-Vorurteil Imageverlust

Manche Unternehmen befürchten, dass es bei ihren Kunden schlecht ankommt, wenn die Rechnungen plötzlich an ein anderes Unternehmen abgetreten werden. Beispielsweise weil Kunden daraus folgern könnten, dass es dem Unternehmen finanziell schlecht ginge.

Die Erfahrung vieler Unternehmen zeigt dagegen, dass Factoring im heutigen Wirtschaftsleben längst eine große Akzeptanz gefunden hat. Als gängige Praxis in großen wie in mittleren Unternehmen wird der Forderungsverkauf eher als Zeichen eines modernen Debitorenmanagements bewertet.

In manchen Branchen – beispielsweise in der der Zahnmedizin – wird Factoring als clevere und innovative Finanzierungslösung bereits seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Es hat sich daher auch fest in diesem Bereich etabliert.

 

Habe ich als Kunde ein gutes Abnehmerportfolio macht der Einsatz von Factoring als innovativer Baustein bei meiner Finanzierung immer Sinn. So optimiere ich mein Working Capital und stärke meine Liquidität.

Sandra Müller
Kundenbetreuung

Factoring-Vorurteil schlechteres Kundenverhältnis

Einige Unternehmen schrecken anfangs vor der Inanspruchnahme von Factoring zurück, weil Sie befürchten, dass die Kundenbeziehung leidet, wenn sie das Forderungsmanagement aus den Händen geben. Dieses Vorurteil basiert auf der bloßen Annahme, dass die Rechnungen vom beauftragen Factoring-Institut mit übertriebener Härte eingetrieben werden könnten.

Erfahrene und seriöse Factoring-Anbieter wie A.B.S. Global Factoring nehmen diese Problematik jedoch sehr ernst und gehen deshalb im Forderungsmanagement stets mit äußerster Sensibilität und Professionalität vor – immer in direkter Abstimmung mit Ihnen.

Beim A.B.S. Factoring gibt es stets einen persönlichen Ansprechpartner für Ihre Kunden. Und Sie haben zugleich den Vorteil, dass Ihr Kundenkontakt von so unangenehmen Aufgaben wie der Eintreibung der Forderungen bei Überschreitung der Zahlungsziele unberührt bleibt. So können Sie sich ganz auf die eigentliche Geschäftsbeziehung konzentrieren und den Kundenkontakt sogar weiter ausbauen.

Welches Fazit lässt sich ziehen?

Kundige Factoring-Spezialisten wissen, worauf es ankommt. Sie finden auch in schwierigen Fällen eine perfekte Lösung für Sie und Ihre Kunden – immer mit dem Ziel, die Beziehung zwischen Ihnen und Ihren Kunden weiter zu stärken.

Die Erfahrung zeigt: Durch das professionelle Forderungsmanagement von A.B.S. Global Factoring wird die Kundenbeziehung in der Regel maßgeblich verbessert. Die Zufriedenheit mit dem Forderungsmanagement steigt demgemäß signifikant an. Auch die Zahlungsmoral Ihrer Kunden verbessert sich in der Regel. Das zeigt eine ganze Reihe von Fällen, in denen die Abnehmer so zufrieden mit der Abwicklung von A.B.S. Global Factoring waren, dass Sie selbst zu A.B.S. Factoring-Kunden wurden.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular

Ich suche Finanzierung für:


Jetzt 250 € Willkommensbonus sichern!

Das Ausfüllen unseres Kontaktformulars lohnt sich jetzt doppelt! Denn für jedes ausgefüllte Kontaktformular, das in ein Vertragsverhältnis mündet, gibt es von uns einen Willkommensbonus in Höhe von 250 € – wahlweise als Gutschrift für A.B.S. Factoring oder für die Einkaufsfinanzierung quickpaid.


Umsätze

Forderungen

Strukturdaten


* Pflichtangaben