Mehr Liquidität für Ihr Unternehmenswachstum? Schutz vor Forderungsausfällen? Weniger Stress beim Mahnwesen?
Die Lösung: A.B.S. Factoring zur Unternehmensfinanzierung

Schnelle Liquidität für Ihren Wareneinkauf? Als Sofortzahler Skontoeffekte nutzen können?
Die Lösung: unsere Einkaufsfinanzierung quickpaid!

Unser Buchtipp für Start-ups und Gründer:
Das 4-Stunden Startup von Felix Plötz

Start-up: das klingt für viele nach Venture Capital, nach hippem Loft in Berlin und nach technik-affinen Digital Natives, die den Mut haben, ungewöhnliche Dinge zu wagen. Dass das nicht unbedingt so sein muss und dass man auch neben dem normalen Job seiner Leidenschaft nachgehen und ein erfolgreiches Start-up gründen kann, dafür plädiert Felix Plötz in seinem Buch „das 4 Stunden Start-up“ – unserem Buchtipp für die Ferien.
Aber auch, wenn Sie nicht vorhaben, ein Start-up zu gründen oder bereits längst erfolgreich gegründet haben, ist das Buch eine locker geschriebene Inspirationsquelle für ein paar Mußestunden am Pool.

Kontaktieren Sie unsere Experten!
+49 (611) 977 10 105
Angela Hofmeister
E-Mail senden

Tipps vom erfolgreichen Unternehmensgründer Felix Plötz

Felix Plötz selbst hat bereits im Alter von 30 Jahren einige Unternehmen gegründet, darunter ein Fahrertraining zum Spritsparen (ja, das stimmt wirklich), das er an den ADAC verkauft hat oder den Social Influencer Verlag Plötz und Betzholz, den er bereits 10 Monate nach der Gründung an den Ullstein Verlag verkaufte. Er ist Autor dreier Bestseller und gefragter Keynote-Speaker. Sein Credo ist „Einfach mal machen …“

Das 4-Stunden Start-up

In seinem Buch „Das 4-Stunden Startup“ gibt er viele praktische sowie umsetzbare Tipps und nennt hilfreiche Tools für eine erfolgreiche Unternehmensgründung, die aus seiner Sicht dann Sinn ergibt, wenn folgende Faktoren vorhanden sind:

  • Leidenschaft, z.B. für ein Hobby oder Dinge, für die man sich ernsthaft interessiert („Egal, ob Du für Design, Fußball oder Handwerk brennst – Dein echtes, natürliches Interesse ist der perfekte Ausgangspunkt für all Deine Pläne.“)
  • ein Netzwerk, das zu erproben hilft, ob die Geschäftsidee auch wirklich Potenzial hat („Prüfe gerade zu Beginn, ob sich die Menschen auch wirklich für das interessieren, was Du anbieten willst.“)
  • und einen Funken Unternehmergeist.

Ist die Idee gefunden, muss die Nachfrage gesichert werden. Wo ist die Marktlücke, was nervt die Menschen, womit könnte man ihre Probleme lösen?
Ein tragfähiges Finanzierungskonzept und Sichtbarkeit sind ebenso wichtig und irgendwann muss man sich auch mit Sozialversicherungen und dem Finanzamt beschäftigen.

Tipps für Gründer anhand von echten Beispielen

Echte Beispiele im Buch zeigen, welche Ideen andere umgesetzt haben – und dadurch ihr Leben spannender, selbstbestimmter und finanziell unabhängiger gestaltet haben. Das „4-Stunden Startup“ ist zwar nicht der ultimative Leitfaden zum Erfolg, aber es ist unterhaltsam geschrieben und zeigt vielfältige Möglichkeiten, die eigene Idee neben dem Job als kleines Business aufzuziehen oder ein Start-up zu gründen.

Nebenbei ein Start-up gründen

„Nebenbei Gründen war auch für mich selbst die ideale Kombination aus Sicherheit und „Hey, ich probier das mal aus!“, blickt Felix Plötz zurück – und dann wurde doch noch deutlich mehr daraus. Bestimmt auch mehr als 4 Stunden Arbeit pro Woche – aber das lässt sich dann ja mit dem Bestseller „Die 4 Stunden-Woche“ von Tim Ferris wieder in den Griff kriegen … 😉

Wir wünschen Ihnen schöne Ferien und viel Spaß beim Lesen!

Kontaktformular

Ich suche Finanzierung für:


Umsätze

Forderungen

Strukturdaten


* Pflichtangaben